Einträge: 98 | Besucher: 20983

De Wilde schrieb am 04.09.2016 - 23:08 Uhr
Hallo werte Akteure,
wir, die kfd aus Büren ,waren zum ersten Mal hier und "Maria Magdalene" hat uns so gut gefallen, dass wir auf jeden Fall im nächsten Jahr wieder dabei sind !!!

 
Ludger Eilebrecht schrieb am 04.09.2016 - 22:50 Uhr
Wie hatte ich mich schon zuvor auf den heutigen Tag gefreut - die letzte Möglichkeit, das so begeisternde Stück noch erleben zu können. Und wie glücklich bin ich, diese Aufführung erlebt zu haben!
Im letzten Jahr hatte ich die Gelegenheit, einige Wochen rund um den See Genezareth und in Galiläa mit meinem "Habibi", meinem Freund und Bruder Jesus unterwegs zu sein. Ich war in Kafarnaum, im Haus des Simon, und in Magdala, im Haus der Maria, in der dortigen Synagoge und auch auf dem "Jesus-Trail" zu Fuß an seiner Seite von Nazareth hinab an den See. Beim Abstieg vom Mt. Arbel schon sieht man auf Migdal / Magdala, man kann sich vorstellen, wie dort Fische geräuchert und veredelt wurden, um über die via maris bis nach Rom geliefert zu werden. Und Maria hatte es geschäftlich "einfach drauf", und konnte mit ihrem Geschick auch die Jüngergemeinschaft unterstützen.
Ihr Schmerz und die tiefe Trauer über den Tod des geliebten Jesus, ihre Seelenverwandtschaft mit Seiner Barmherzigkeit, und ihr Zeugnis Seiner fortlebenden Liebe (mit der sie in diesem Sommer Papst Franziskus in den Rang einer Apostolin erhoben hat)sind auf der Bühne so eindrucksvoll dargestellt worden. Das Ringen der ersten Christen um die richtige Nachfolge, die Verfolgungen, die Menschen in einer absoluten Ausnahmesituation nach Jesu Fortgehen und zwischen den Mächten der Römer und der Juden - all das hat mich in der Inszenierung tief bewegt. Die Rollen wurden wohl nicht nur gespielt, sondern gelebt!
Eine nachdenklich und zugleich aufrüttelnde Inszenierung, die die Zeit der jungen Kirche miterleben ließ, auch mit Witz, Tiefgang, einer Rahmenerzählung, die den künstlerischen Spielraum eröffnet hat, und immer passender Musik; eine großartige und bewegende schauspielerische Leistung.
Allen auf der Bühne, vor und hinter den Kulissen, beim Skript, der Komposition und der Regie, und auch organisatorisch und technisch Mitwirkenden mein tiefer Dank!

 
Marion Spies schrieb am 28.08.2016 - 10:23 Uhr
Liebes Freilichtbühnenteam,

Eure Aufführung von Pippi Langstrumpf hat mich genauso begeistert wie das Hauptstück. Pippi lebt, nämlich in Hallenberg. Einfach klasse! Danke an die vielen helfenden Hände rund um Eure Bühne, die immer wieder für einen reibungslosen Ablauf und eine freundliche Atmosphäre sorgen.Smiley

 
Horst Nölle schrieb am 25.08.2016 - 14:23 Uhr
Sehr geehrte Damen und Herren.
Habe letzte Woche Sa. Maria Magdalena besucht, was mir gut gefallen hat. Einziger Kritikpunkt. Wenn im "Choral" gesungen wurde, konnte ich leider den Text so gut wie gar nicht verstehen. Ob man da etwas ändern kann?
M.f.G. Ihr H. Nölle.Smiley

Anmerkung:
Hallo,
vielen Dank für Ihren Eintrag. Wir haben diese Info weitergegeben. Wir geben unser besten, unseren Gästen den bestmöglichen Ton zu präsentieren :-)

Freundliche Grüße,
ihre Freilichtbühne Hallenberg


 
Antje schrieb am 24.08.2016 - 20:53 Uhr
Hallo ihr alle
Ich komme von der Freilichtbühne Korbach und habe mir Maria Magdalena nun zum 3.Mal angesehen.
Ich bin absolut begeistert.
Vom Bühnenbild über Kostüme, Gesang, Gestik und Mimik...einfach nur hervorragend.
Smiley Smiley Smiley
Bin total begeistert und stimme meinem Vorrednern zu...eine CD wäre so klasse *bettel*
An dieser Stelle auch ein Lob an alle die man nicht auf der Bühne sieht.
Smiley
Liebe Grüße und vielen Dank für die schöne Zeit bei euch,
eure Antje

 
Marion Spies schrieb am 22.08.2016 - 13:28 Uhr
Hallo liebes Freilichtbühnenteam,

die Aufführung Maria Magdalena zeigte von Euch Allen eine großartige schauspielerische Leistung. Herzlichen Glückwunsch allen Akteuren auf, vor und hinter der Bühne, die wie immer dazu beitragen, dass die Freilichtbühne Hallenberg so erfolgreich ist! Ein wirklich tolles Aushängeschild für unsere Stadt!Smiley

 
Mario Baum schrieb am 21.08.2016 - 21:31 Uhr
Wir sind über 200 km gefahren um uns gestern das Musical anzusehen.
Es hat sich absolut gelohnt.... Es war einfach großartig.... Riesen Kompliment an allen Beteiligten !!!
Wir können unsere Begeisterung schwerlich in Worte fassen, man muss es einfach gesehen und erlebt haben.
Wir kommen auf jeden Fall wieder .
Liebe Grüße aus Viersen , Ellen und Mario Baum
Ps. Eine CD oder dvd wäre klasse Smiley

 
Arnd Butterweck schrieb am 21.08.2016 - 19:54 Uhr
Ich hab gestern mit meiner Mutter zusammen das Stück "Maria Magdalena "gesehen. Und ich kann nur sagen: Absolut geniales "Gänsehaut"-Theater. Der Stoff geht unter die Haut und die Umsetzung ist grossartig. Das wirkt noch nach. Super Leistung von allen Darstellern und die Gesangs Stücke :WOW! Schade das man die Lieder nicht auf CD kaufen kann. Wir kommen wieder! Smiley Smiley Smiley Smiley

 
Johannes schrieb am 21.08.2016 - 16:09 Uhr
Waren am 20.08.16 da. Super Aufführung von Maria Magdalena sehr Sehenswert. Besonderen Dank an Herrn Knecht für die Gastfreundschaft und die Führung hinter die Bühne.
Johannes und Joachim von den Fränkischen Passionsspielen aus Sömmersdorf

 
Elmar Quante schrieb am 11.08.2016 - 15:58 Uhr
Wir waren am 15. Juli in Hallenberg und haben Maria Magdalena gesehen. Die Inszenierung hat mich als Theologen schon nachdenklich gestimmt. Die "Rolle der Frau in der Kirche", in der jungen Kirche dargestellt, wird gut herausgestellt und man kann sich nur wünschen, dass es auch heute so muitge Frauen gibt.
Ein DANKESCHÖN an die überzeugt spielenden Darsteller!
Besucher aus Gütersloh

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung dieser Webseite stimmen Sie dem Einsatz zu. OK, verstanden! Informationen zum Datenschutz